Sonntag, 5. Januar 2014

"Hast du Angst?" kurz hebe ich den Blick um in deine Augen zu sehen. Frage mich, warum du das ausgrechnet jetzt sagst. Als könntest du deine Worte nicht ein andermal aussprechen zu einem besseren Zeitpunkt. Ich zucke nur mit den Schultern, denn wenn ich jetzt den Mund öffnen würde, würde nichts herauskommen außer verworrene Worte die niemand versteht. Du schließt kurz deine Augen, atmest tief durch als sei dir schwindelig. "Ich hab oft Angst" du fährst dir nervös mit einer Hand durch die Haare, wendest aber keine Sekunde deinen Blick von mir ab. Du siehst mich eigentlich immer an. Egal bei was. Sachte und so das du es siehst nehme ich deine Hand und streiche über deine Narben. "Du brauchst vor nichts Angst haben" sage ich doch kann dir dabei nicht in die Augen sehen. Du lachst bitter auf und schüttelst den Kopf als würde ich nichts von dem was du sagst verstehen. "Ich hab nur dich weißt du" du entziehst mir grob deine Hand. "Du hast alle aber ich hab nur dich". Du stehst auf und läufst aufgebracht durch mein Zimmer und ich sehe dir nur dabei zu weil ich nicht weiß was ich sagen oder tun soll. Dein Blick wird hektisch und du kneifst deine Augen ganz fest zusammen und ich weiß dass das nichts gutes bedeutet. Ohne darüber nachzudenken schlinge ich meine Arme um dich und nachdem du dich ewig lange dagegen gewehrt hast lässt du es zu. Fällst praktisch in dich zusammen. "Ich bin doch da" flüstere ich leise und du krallst deine Hände fest in meine Hüfte, schüttelst nur den Kopf. "Es zählt nicht ob ich wen anders noch habe, Nathan" Weiß gar nicht ob du mir überhaupt zuhörst, ob du mich überhaupt hören kannst doch ich rede trotzdem weiter. "Du bist immer über allem okay?" Ich schiebe dich sachte von mir weg um dein Gesicht sehen zu können. Dein schönes Gesicht ist schmerzverzerrt und ich streichle deine Wange solange bis du die Augen aufmachst. "Okay?" frage ich nochmal und du versuchst mich anzulächlen und auch wenn es fehl schlägt, bringt es mich zum lächlen. "Okay" erwiderst du obwohl wir beide eigentlich wissen das nichts auch nur ansatzweise okay ist.

Kommentare:

  1. und ich dachte, es würde um Danny gehen.

    AntwortenLöschen
  2. ich finde es immer so traurig wenn du über ihn schreibst

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe dich und ich
    vermisse dich
    sehr

    AntwortenLöschen
  4. hab mein handy endlich wieder und bin raus aus der klinik.
    melde dich bei mir schatz
    ich liebe dich xx

    AntwortenLöschen
  5. ich wünschte , ich könnte das selbe sagen

    <3

    AntwortenLöschen